Woran erkennt man, ob eine englische Ltd. seriös ist? - Strafakte.de
Strafakte.de

Woran erkennt man, ob eine englische Ltd. seriös ist?

Wenn eine englische Limited Company (Ltd.) als potentieller Geschäftspartner auftaucht, die offenkundig von einem Deutschen geführt wird, denken hiesige Unternehmer sowie auch Rechtsanwälte meist: „Aha, da hatte einer nicht einmal 12.500 Euro, um eine deutsche GmbH zu gründen.“ oder „… ob das alles so sauber ist?“.

In der Tat werden auch immer mehr ausländische Gesellschaften mit beschränkter Haftung gegründet, weil derjenige meint, in England sicherer vor deutschen Gläubigern zu sein. Bei Haftungsfragen und auch bei Insolvenzstraftaten sind die deutschen Gerichte allerdings in ziemlich gefestiger Rechtsprechung, dass trotz der englischen Ltd.-Gesellschaftsform eine Durchgriffshaftung auf das Privatvermögen des Geschäftsführers möglich ist.

Die Cross-Channel-Lawyers erklären, woran man eine seriöse englische Limited erkennt und was sonst im grenzübergreifenden Geschäftsverkehr zu beachten ist.

0
KOMMENTARE
0
SHARES/LIKES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.