Verkehrsrecht - Strafakte.de
Strafakte.de

Verkehrsrecht

Aktuelle Informationen zum Thema Verkehrsrecht:

Dank Strafzettel: Rentner findet sein Auto wieder

Ein Strafzettel dürfte kaum jemanden glücklich machen – doch für einen 83-jährigen Rentner aus München bedeutete dieser Strafzettel „unfassbares Glück“. Er hatte sein Auto Weihnachten 2013 – also vor eineinhalb Jahren – als „verloren“ gemeldet, nachdem er es im Stadtteil Obersendling geparkt hatte und anschließend nicht wiederfand. Nun löste die längst überfällige Hauptuntersuchung die ganze […]


Entzug der Fahrerlaubnis bereits ab 1,0 ng/ml THC im Blut

Wer als Fahrer im Straßenverkehr unter Einfluss von Cannabis steht, darf auch künftig nicht auf die Nachsicht der Gerichte hoffen. Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) entschied gestern, dass bereits eine Konzentration von 1,0 ng/ml des Wirkstoffs Tetrahydrocannabinol (THC) im Blut ausreiche, um die Fahrerlaubnis zu entziehen. Darüber hinaus müsse auch kein Sicherheitsabschlag wegen eventueller Messungenauigkeiten vorgenommen werden. […]


Salto beim Ausparken

Dieser Versuch, ihren Kleinwagen auszuparken, ging für die Rentnerin (78) gründlich daneben: Sie schaffte es, gestern in Hamburg mit ihrem Kia bei so einer Art „Auto-Billard“ 9 andere Autos (in Worten: neun!) zu beschädigen. Beim Zurücksetzen gibt sie offenbar zu viel Gas, kracht gegen einen VW Golf und schiebt diesen gegen eine zweiten. In diesem […]


Führerschein nach 12 Stunden gleich wieder eingezogen

Dumm gelaufen: Ein 18-jähriger Fahranfänger hatte am Morgen gerade seinen Führerschein erhalten, als er am späten Freitagabend wegen eines Unfalls mit rund 1.200 Euro Blechschaden auffiel. Die Beamten der Polizei Celle stellten allerdings relativ schnell fest, dass die mangelnde Fahrerfahrung wohl nicht die einzige Ursache für den Zusammenstoß mit dem Zaunpfeiler war. Absolutes Alkoholverbot für […]