Jugendliche geben geraubtes Handy zurück – zu altmodisch
Strafakte.de

Jugendliche geben geraubtes Handy zurück

Eine kurze Nachricht aus der Rubrik „Dumm gelaufen“.

Weil es ihnen zu altmodisch war, haben drei Jugendliche in Berlin-Reinickendorf ein geraubtes Handy dem Opfer wieder zurückgegeben. Sie hatten am frühen Mittwochmorgen am U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz einen 18-Jährigen überfallen, sein Handy und seine Geldbörse verlangt.

Das Handy gaben gaben sie ihm zurück – und flüchteten. Blöd nur, dass der 18-Jährige sein frisch zurück erhaltenes Telefon unverzüglich für einen Notruf bei der Polizei nutzten konnte.

Die Beamten konnten dann die mutmaßlichen Täter – zwei 17-Jährige und einen 18-Jährigen – in der Nähe festnehmen. Der Überfallene blieb unverletzt.

* Die Welt/dpa
1
KOMMENTARE
0
SHARES/LIKES

1 Kommentar zu “Jugendliche geben geraubtes Handy zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.