Wochenrückblick: Selbstleseverfahren, Band 23 - Strafakte.de
Strafakte.de

Selbstleseverfahren, Band 23

Wochenrückblick: Das war in der vergangenen Woche „good-to-read“ …

* Peinliche Penis-Panne auf Facebook
* Über den Sinn und Unsinn von Leser-Kommentaren
* Graffiti auf fremden Wänden nicht immer strafbar
* Nur 5.000 Euro Vorschuss für Pflichtverteidigung im NSU-Prozess
* Der BGH kann ein Urteil mit 38 Worten aufheben …
* Hamburger Prof. Heri­bert Hirte LL.M. (Ber­ke­ley) zieht in den Bundestag ein
* Bedrückende Nachrichten aus dem GULag von „Pussy Riot“-Sängerin Tolokonnikowa
* Teure Jura-Nachhilfe: Im Kampf gegen die Rep-Kultur
* Die Schweiz wegen Folter verurteilt

Hier gibt es alle bisher erschienenen Bände des Selbstleseverfahrens noch einmal zu lesen.

0
KOMMENTARE
0
SHARES/LIKES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.