Mai 2014 - Strafakte.de
Strafakte.de

Über das Selbstverständnis deutscher Blogger

Als Lektüre für den heutigen Feiertag empfehle ich eine Studie der Universität Hohenheim zum Selbstverständnis von Themenbloggern und ihr Verhältnis zum Journalismus (2014). Insgesamt wurden für die Studie 2.478 deutsche Themenblogs ausgewählt, also solche, die zu unterschiedlichen Themen von gesellschaftlicher Relevanz bloggen und die durch ihre Fokussierung auf Themenfelder gewissermaßen fachjournalistisch tätig sind. Die umfangreiche Befragung wurde von […]


Am längeren Hebel

Immer wieder einmal kommt es vor, dass sich erstinstanzlich Verurteilte vor Rechtskraft ihres Urteils ins Ausland absetzen. So auch hier: Ein 62-jähriger, vom Landgericht Frankenthal in vier Prozesstagen wegen schweren sexuellen Missbrauchs und sexuellen Missbrauchs von Kindern unter 14 Jahren sowie wegen Besitzes und Weitergabe von kinderpornographischem Material zu vier Jahren Haft verurteilt, legte gegen […]


Sexueller Missbrauch eines Kindes, das es gar nicht gibt

Der sexuelle Missbrauch von Kindern ist in § 176 StGB unter Strafe gestellt. Tatbestandsmerkmal ist eine Person unter vierzehn Jahren (also ein Kind). Kürzlich hatte Dr. Jesko Baumhöfener auf die zunächst nicht gerade offensichtliche Besonderheit hingewiesen, dass ein sexueller Missbrauch auch an einem Kind möglich ist, das es gar nicht gibt. Hintergrund: Die späteren Angeklagten, […]


Paulchen-Panther-Melodie auf Kundgebung bleibt straffrei

Das Abspielen der Titelmelodie der Fernsehserie „Paulchen Panther“ bei einer Demonstration nach der Verhaftung von Beate Zschäpe war keine Billigung der vom „Nationalsozialistischen Untergrund“ verübten Morde. Das Oberlandesgericht München bestätigte heute den Freispruch des Amtsgerichts München. Der Versammlungsleiter der Kundgebung, bei der das Lied abgespielt worden war, war wegen der zeitlichen Nähe zur Festnahme Zschäpes […]