November 2013 - Strafakte.de
Strafakte.de

Ohne Kommentar: Facebook-Fahndung auch in Hamburg

Auch in Hamburg wird nun über die Facebook-Fahndung, also eine generelle Einbeziehung des sozialen Netzwerks in die polizeiliche Ermittlungstätigkeit nachgedacht. Nach dem Vorbild von Niedersachsen, wo dieses Modell schon seit Juni 2012 erfolgreich läuft (die Seite hat mehr als 17.000 „Fans“), sollen nun auch in Hamburg Zeugenaufrufe nach Straftaten und die Suche nach Vermissten breitenwirksam […]


Sportvereine machen es Pädophilen leicht

In Deutschland gibt es 91.000 Sportvereine, in denen mehr als 7 Millionen Kinder aktiv sind. Eine Umfrage des Bundesbeauftragten für Missbrauchsfragen unter den Sportvereinen ergab, dass nicht einmal ein Drittel von denen eine Risikoanalyse zum Schutz der Kinder im Verein gegen sexuelle Übergriffe vorgenommen hat. Auch sind die Sportvereine auf eventuelle Verdachtsfälle nicht vorbereitet. Demnach […]


Gefängnisneubau unpopulär

Der Neubau von Justizvollzugsanstalten ist meistens recht unpopulär. Niemand will in seiner unmittelbaren Nachbarschaft ein solches Großprojekt umgesetzt wissen, andere beschweren sich über „Steuerverschwendung“ – es sind doch immerhin nur Straftäter. Mit derartigen Problemen hat nun die Stadt Zwickau zu kämpfen, denn dort wollen die Länder Sachsen und Thüringen auf dem Gelände eines ehemaligen Bahn-Ausbesserungswerkes […]


70% aller Straftaten werden nicht angezeigt?

Eine Dunkelfeldstudie des Niedersächsischen Landeskriminalamts vermutet, dass ca. 70% aller Straftaten, die im vergangenen Jahr in Niedersachsen stattfanden, von den Geschädigten nicht angezeigt wurden. Insbesondere Sexualdelikte sowie Straftaten aus dem Bereich der Cyber-Kriminaltiät würden demnach nur überaus selten zur Anzeige gebracht. Dagegen wurden Kfz-Diebstähle im vergangenen Jahr am häufigsten bei der Polizei angezeigt. Eine solche Studie zur […]


Wer ist das Volk?

Wer ist eigentlich das Volk? Naja, konkret mit dieser Frage musste sich das Deutsche Patent- und Markenamt zum Glück nicht befassen, dafür aber, wem die Rechte an der Wortmarke „Wir sind das Volk“ zustehen. Unter diesem Leitspruch hatten im Herbst 1989 tausende Bürger der DDR in den Montagsdemonstranten gegen die SED-Diktatur demonstriert. Leipzig war damals […]